Qualitätsmanagement

Zielgruppe

  • Das Angebot richtet sich an Pflegefachkräfte und Pflegehilfskräfte.
  • Einsteiger für dieses Thema.

Themenschwerpunkte dieses Seminars

  • Wann und wodurch wird ein Gespräch „schwierig“?
  • Selbstreflektion zum Thema und Umgang mit „schwierig“
  • Warum fällt NEIN sagen so schwer?
  • Strategien, freundlich NEIN zu sagen
  • Ursachen und Auswirkungen von Sympathie/Antipathie
  • konstruktive Kommunikation bei Beschwerden/Reklamation (mit Rollenspiel)

5.1   Entbürokratisierung im Qualitätsmanagement

Die meisten QM-Systeme sind aufgrund ihres Umfangs unglaubwürdig für die Praxis. Die Regelungswut hat den Sinn des Oualitätsmanagements ad absurdum geführt.

Was benötigt man wirklich für die Praxis und welche notwendigen Regelungen lassen sich mit minimalem Aufwand überprüfen und messen?

Dieses Seminar gibt Ihnen Antworten auf diese Fragen und vermittelt die wichtigen Inhalte eines QM Systems.

 

5.2 Kundenorientierung als Grundsatz

Viele Einrichtungen versuchen zwar, in Konzepten und Standards die Kundenorientierung zu leben, doch was an der Basis, also bei dem Kunden selber, davon ankommt, ist nicht immer transparent.

Kundenorientierung ist ein Grundsatz aus jedem Qualitätsmanagementsystem. Ein Grundsatz muss jedoch auch messbar sein, und zwar in jedem Teil eines QMS. Dieses Seminar vertieft die Kundenorientierung als Idee und erarbeitet die Messpunkte für diesen wichtigen Grundsatz.

 

5.3 Audit-Training

Audits sind lebenserhaltende Bestandteile des QMS.

Durch die Ergebnisse der Audits wird ein QMS verbessert und ständig den betrieblichen Bedürfnissen angepasst.

Dieses Seminar beschäftigt sich mit dem Zweck und den Inhalten von Audits und zeigt Wege auf, wie Audits in Einrichtungen des Sozialwesens genutzt und durchgeführt werden können.

 

5.4 Effektive Arbeit im QM-Zirkel

Qualitätsmanagement-Zirkel sind aus dem Alltag von Pflegeeinrichtungen längst nicht mehr wegzudenken. Doch die Ausgestaltung dieses QM-Instrumentes ist von Einrichtung zu Einrichtung unterschiedlich und nicht auf gleich hohem Niveau.

In diesem Seminar erlernen Sie die Fähigkeiten, einen QM-Zirkel zu planen, zu steuern und vor allem die Teilnehmer zu motivieren, sich weiterhin am Aufbau des QMS zu beteiligen.

 

5.5 Staendige Verbesserung leben  KVP

Die ständige Verbesserung ist in jeder Qualitätspolitik verankert. Dieser Punkt wird häufig belächelt und gilt als »abgehoben« bzw. nicht umsetzbar.

Das Seminar vermittelt die Haltung und die betrieblichen Not-wendigkeiten/Voraussetzungen, um eine ständige Verbesserung im Sinne des »Kontinuierlichen Verbesserungsprozesses« (KVP) leben zu können und mit dieser Grundhaltung zu arbeiten.

 

5.6 Fit fuer die Transparenzkriterien -Selbstbewertung in Schulnoten

Ab 2009 bewertet der Medizinische Dienst der Krankenversicherung (MDK) die geprüfte Qualität in Schulnoten. Alle Ergebnisse werden veröffentlicht und in verständlichen Berichten dokumentiert. Die Bewertungssystematik und die Veröffentlichungskriterien wurden im Dezember 2008 in der Pflegetransparenzvereinbarung festgelegt. Für jede Pflegeeinrichtung wird es zukünftig existenziell wichtig sein, dass sie mit einer guten Note im Internet aufwarten kann.

Das Seminar soll Mitarbeitenden in Pflegeeinrichtungen die Grundlagen des neuen Prüfsystems vermitteln. Sie lernen die Bewertungssystematik kennen und erlangen das Basiswissen in Qualitätsbereichen und Einzelkriterien. Neben der Vermittlung der Prüfinhalte wird im Seminar aufgezeigt, wie sich die Pflegeeinrichtungen auf die Prüfungen vorbereiten können und wie sie strategisch dabei vorgehen sollten.

 

5.7 Die Pflegevisite ein Instrument zur Qualitaetssicherung

Die Pflegevisite als ein Element des Qualitätsmanagements bietet der Pflegedienstleitung die Möglichkeit, die Ergebnisqualität der Pflege zu beurteilen. Sie dient weiterhin der Erörterung des Befindens des Pflegebedürftigen, seiner individuellen Wünsche sowie der Erstellung, Bearbeitung und Kontrolle der Pflegeplanung und der Dokumentation.

Wie kann die Pflegevisite genutzt werden, um sich effektiv auf die MDK-Prüfung vorzubereiten? Wie kann ein geeignetes Pflegevisitenprotokoll aussehen? Wie sollte die Pflegevisite ausgewertet werden, um nachhaltig Verbesserungen einzuleiten?

Diese und andere Fragestellungen werden in diesem Seminar bearbeitet.

 

Wir freuen uns auf Sie!
Ihre

B.I.S. Bildungsinstitut GmbH
Lavesumer Straße 3a
45721 Haltern am See
Tel.: 0 23 64 / 5 04 20 42
Fax: 0 23 64 / 935 80 69
Handy: 0163 431 88 95

www.bis-bildungsinstitut.de

B.I.S. Bildung im Sozialwesen

Ihr Partner für Seminare, Fort-, Aus-& Weiterbildungen

Unsere Angebote

  • Weiterbildung:"Palliativ Care/Palliativpflege"
  • Nachqualifizierung: Altenpfleger/-innen (SGBV)
  • Seminar: Kinästhetik in der Pflege
  • u.v.m.

Wir halten Individuelle Buchungsmöglichkeiten für Sie bereit um Ihnen ideale Voraussetzungen für eine spezifische Veranstaltungsplanung zu schaffen

1. Buchen Sie die Veranstaltung in unserem Haus! Hierfür steht Ihnen unser Seminarraum in Haltern am See zur Verfügung! Die Kosten pro Teilnehmer können Sie aus der Liste auf der linken Seite entnehmen.

2. Wir kommen gerne auch zu Ihnen! Buchen Sie Ihre Veranstaltung und lassen Sie diese direkt bei Ihnen im Haus durchführen. Die Kostenpauschale hierfür können Sie unseren AGB's entnehmen oder per Kontaktaufnahme mit uns.

 

Demnächst startende Seminare bei uns im Hause

 

Seminar: Rezertifizierung - Für Wundexperten nach ICW / TÜV
Thema hier: Von der Diagnostik zur Therapie / UCV und DFS
Zertifizierung mit 8 Fortbildungspunkten
(Seminarnummer ICW/TüV: 2019-R-1003 )
Am 06.11.2019
(9:00 - 17:00 Uhr)
Dozentin: Frau Ulrike Wesenberg
Preis pro TeilnehmerIn:
105,- Euro brutto wie netto

Seminar: Basic-Führungskompetenz
Am 08.11.2019
(09.30 – ca. 14.30 Uhr)
160,- Euro zzgl. MwSt. pro TeilnehmerIn

Seminar: Rezertifizierung - Für Wundexperten nach ICW / TÜV
Thema hier: Wundbeurteilung und Dokumentation
Zertifizierung mit 8 Fortbildungspunkten
Am Di, 28.01.2020; ab 9:00 - 17:00 Uhr
Dozent: Herr Björn Jäger
Preis pro TeilnehmerIn:
109,- Euro brutto wie netto

Seminar: Betriebswirtschaft in der Pflege
amb. und stat. – für leitende MitarbeiterInnen
Am Fr, 13.03.2020
(09.30 – 14.30 Uhr)

95, Euro zzgl. MwSt. pro TeilnehmerIn

Seminar: Personalmanagement in der Pflege
amb. und stat. – für leitende MitarbeiterInnen
Am Fr, 19.06.2020
(09.30 – 14.30 Uhr)

95, Euro zzgl. MwSt. pro TeilnehmerIn

Seminar: Rezertifizierung - Für Wundexperten nach ICW / TÜV
Thema hier: Wundbeurteilung und Dokumentation
Zertifizierung mit 8 Fortbildungspunkten
Am Do, 03.09.2020; ab 9:00 - 17:00 Uhr
Dozent: Herr Björn Jäger
Preis pro TeilnehmerIn:
109,- Euro brutto wie netto

Seminar: Pflegevisite - ein Instrument der Qualitätssicherung   
amb. und stat. – für leitende MitarbeiterInnen
Am Fr, 04.09.2020
(09.30 – 14.30 Uhr)
95, Euro zzgl. MwSt. pro TeilnehmerIn

Pflicht-SEMINAR: Für PraxisanleiterInnen
24-stündige berufspädagogische Fortbildung nach § 4 Abs. 3 Satz 1 der PflAPrV

(amb. und stat.)
29.09.; 30.09.; 01.10.2020
je von 09.00 bis 17.00 Uhr
(weitere Infos auf Anfrage)
Preis pro TeilnehmerIn:
195,- Euro brutto wie netto